Herzlich Willkommen beim Offiziellen 1.FC Kaiserslautern Fanclub "Betzebrut"

 

Gründung: 01. März 2016 (offiziell gelistet September 2017) | Mitglieder: 30 (Stand 01. Januar 2018) | Unser Treffpunkt/Clubhaus: Enkenbach


Von The Devil Wears Lautre zur Betzebrut

Vor etwas mehr als zwei Jahren, am 1. März 2016, hatte Nicki Gehrlein die Idee, eine Facebook-Gruppe zu gründen: „The Devil Wears Lautre“ war dazu gedacht, möglichst viele Fans der Roten Teufel zu vereinen und sie mit Infos rund um unseren FCK zu versorgen. Schnell nahm die Gruppe Fahrt auf, gewann immer mehr neue Mitglieder hinzu und mit der Zeit lieferten die Beiträge und Nutzerkommentare den Anlass, den Namen zu ändern. Doch welcher sollte es sein? Wie definiert man dieses Gemisch an unterschiedlichen Charakteren? Die Normalos ebenso wie die ganz Verrückten? Nichts lag näher als einen Namen zu finden, der die Liebe und Leidenschaft aller Community-Mitglieder auf einen Nenner brachte: „Betzebrut – Laut! Lauter!! Lautre!!!“

 

Mit der Umbenennung kam gleichzeitig ein weiterer Stein ins Rollen. Während die Gruppe weiter wuchs, wuchs auch ihr Potential. Die „Betzebrut“ war inzwischen mehr als ein Treffpunkt auf Facebook. Es entstanden Freundschaften, die ersten Treffen untereinander fanden statt und schließlich formulierte sich quasi von selbst der Wunsch, der Gruppe auch außerhalb der virtuellen Facebook-Welt eine Existenz zu geben. Das Ziel war klar: Die „Betzebrut“ wollte ganz real die Mannschaft im Sinne des FairPlay-Gedanken unterstützen und zum positiven Erscheinungsbild des 1.FC Kaiserslautern beitragen.

Um das zu erreichen musste die Gruppe als Fanclub organisiert werden. In Stefanie Wegener, Suzi Smith, Steven Eberhard und Michael Merz fand Nicki Gehrlein die dafür richtigen Leute voller Herzblut, Leidenschaft und Liebe für den FCK. Aus dieser Reihe entstand das Vorstands-Gremium und im September 2017 wurde die „Betzebrut“ ein vom Verein offiziell anerkannter Fanclub des 1.FC Kaiserslautern. Wir sind froh das der Übergang so gut geklappt hat, leider mußten Michael und Steven unser Gremium mittlerweile aus zeitlichen Gründen verlassen. Torsten Fickler und Marco Niedziella wurden einstimmig vom Gremium als Nachfolger für Michael und Steven gewählt.

Heute gibt es bereits 35 feste Mitglieder des Fanclubs. Die ersten Auswärtsfahrten wurden organisiert und wir nahmen an Fanclub-Turnieren teil. Damit ist unsere Geschichte natürlich nicht zu Ende. In Zukunft wollen wir das Fanclub-Leben weiter vorantreiben und neue Mitglieder gewinnen. Vor allem aber wollen wir eines: Unseren 1.FCK unterstützen! Egal in welcher Liga!